Kooperationsprojekt mit dem Südafrikanischen Wetterdienst: Rain for Africa

hydro & meteo arbeitet mit dem südafrikanischen Wetterdienst an dem Kooperationsprojekt: Rain for Africa.


hydro & meteo bereitet im Rahmen des „Rain for Africa“ Projektes im Auftrag des Südafrikanischen Wetterdienstes (SAWS) zwei Gitterdatensätze mit räumlichen Niederschlagsinformationen zur späteren Darstellung in HydroNET auf. Das ist einerseits ein Niederschlagsprodukt aus Satellitendaten, welches mit Hilfe von Regenschreiberdaten kalibriert wird, um die Genauigkeit zu erhöhen. Andererseits werden Daten verschiedener Radarstandorte für die Kompositerung aufbereitet, indem automatisch anwendbare Korrekturen erstellt und ausgeführt werden. Dieses Radarkomposit wird ebenfalls von hydro & meteo in einem Echtzeitsystem mit Stationsdaten angeeicht.